logotype
image1 image2 image3 image4 image5 image6 image7 image8 image9 image10 image11

Unser neuester Eintrag auf der Gewerbe-Seite von Haselbach:

Perlen-KrimsKrams
Fam. Dietl Sabine und Bernhard
Bayrischbühl 1a
Tel: 09961/700865
www.perlen-krimskrams.de
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schöne Dinge aus Perlen gefertigt
Schutzengel, Schmuck, Lesezeichen, usw.

Straßensperrung

Im Rahmen der Jakobi-Kirchweih findet am kommenden Sonntag, den 24. Juli im Ortszentrum ein buntes Markttreiben statt. Aus diesem Anlass ist die Staatsstraße 2140 im Bereich Straubinger Straße von 6 Uhr bis 18 Uhr gesperrt. Eine örtliche Umleitung ist eingerichtet und beschildert. Die Verkehrsteilnehmer, die von Mitterfels nach Konzell oder umgekehrt unterwegs sind, werden um Verständnis für diese Maßnahme gebeten. Sie sind bei der Jakobi-Kirta gern gesehene Gäste.

38. Jakobi-Kirchweih und 30 Jahre Patenschaft

Am Sonntag Marktbetrieb im Ortszentrum – Festgottesdienst anlässlich des Kirchenpatroziniums – CSU-Prominenz beim politischen Frühschoppen mit Andreas Scheuer  – Kirta Café – Patenkompanie stellt sich mit Fahrzeugschau und Programm vor

Am kommenden Wochenende feiert die  Gemeinde ihre traditionelle Jakobi-Kirchweih. Der viertägige Zeltbetrieb auf dem Festplatz, buntes Markttreiben im Ortszentrum am Sonntag und das Rahmenprogramm wird wiederum viele Besucher aus nah und fern nach Haselbach ziehen. Der Auftakt des Festes ist am Freitag der Ausmarsch zum Festzelt. Ein Festakt zum 30-jährigen Bestehen der Patenschaft mit der 5. Kompanie des schweren Pionierbataillons 901 aus Bogen am Samstag wird einer der Höhepunkte sein. Beim Politischen Frühschoppen der CSU am Sonntag wird der Generalsekretär Andreas Scheuer zu Gast sein. Das Kirta-Café des Förderkreises Kinder Haselbach e.V. bietet wieder Schmankerl an.

Weiterlesen: 38. Jakobi-Kirchweih und 30 Jahre Patenschaft

„Abbrennen“ der Fachklinik verhindert

Drei Freiwillige Feuerwehren übten zusammen mit der BRK-Bereitschaft – Drei „Verletzte“ durch Atemschutz geborgen - Fachklinik bereits seit fast 20 Jahren Übungsobjekt

Für die Einsatzübung Anfang der Woche war durch den 1. Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Haselbach Reinhold Schläger die Fachklinik als Objekt gewählt worden. Zusammen mit den FFW Dachsberg, der FFW Haibach sowie mit der Ortsgruppe des Bayerischen Roten Kreuzes hatte man einen Schwelbrand im Verwaltungsgebäude zu bekämpfen, „Verletzte“ zu bergen und Erste Hilfe zu leisten. Als interessierter Zuschauer machte sich auch Erster Bürgermeister Johann Sykora einen Eindruck von der Einsatzbereitschaft der Feuerwehrkräfte und der Sanitätsversorgung in seiner Gemeinde.

Weiterlesen: Einsatzübung in der Fachklinik

Was kommt auf mein Kind zu?

Informationsabend für neue Eltern in der Kindertagesstätte St. Jakob


In der vergangenen Woche veranstaltete die Leitung der Kindertagesstätte St. Jakob einen Informationsabend für Eltern, deren Kinder im neuen Kindergartenjahr erstmals die Kindertagesstätte St. Jakob besuchen. Nach der Begrüßung stellte sich Leiterin Silke Lehmann und ihr Erziehungspersonal einzeln vor und versicherte den Eltern „Wir freuen uns auf ihre Kind“.

Weiterlesen: Informationsveranstaltung in der KiTa

Unser Dorf soll sauber werden

Der Förderkreis Kinder e.V. Haselbach hat am Wochenende achtlos Weggeworfenes und Liegengebliebenes gesammelt. Dazu trafen sich 17 Kinder und Eltern auf dem Rathausplatz, um mit Bollerwagen, Müllsäcken, Greifzangen und Verkehrssicherheitswesten ausgestattet in einem Rundkurs durch das Gemeindegebiet zu ziehen.

Weiterlesen: Unser Dorf soll sauber werden

Gründungsturnier der Eisstockschützen

Die Eisstockschützen des ESV können in diesem Jahr stolz auf ihr 50-jähriges Bestehen zurückblicken. Dazu veranstalteten sie unter ihrem Abteilungsleiter Johann Stahl am vergangenen Wochenende ein Jubiläumsturnier. Bei seiner Begrüßung konnte Hans Stahl die Mannschaft aus der Gründerzeit mit Willi Bugl, Peter Schmid, Johann Simeth und Hans Stahl vorstellen, die mittlerweile ein stolzes Alter von 283 Jahren erreicht hat. Er dankte allen Spendern für die Sachpreise, die es ermöglicht hätten, jede Moarschaft mit einem Erinnerungsgeschenk auszustatten. Vor Beginn des Turniers beglückwünschte der 1. Vorsitzende des ESV Peter Vogl seinen Abteilungsleiter zur Organisation des Turniers und Erster Bürgermeister Johann Sykora wünschte als Schirmherr dem Turnier einen erfolgreichen Verlauf.

Weiterlesen: Eisstock Gründungsturnier

KDFB Feier

Das Gruppenfoto von der 35.Jahr-Feier kann während der Öffnungszeiten im Pfarrbüro Haselbach bestellt werden.

Förderkreis Kinder räumt auf


Der Förderkreis Kinder e.V. möchte sich nicht nur alle zwei Jahre an der ZAW-Aktion „Sauber macht lustig“ beteiligen, sondern sieht die Notwendigkeit, die eigene Ortschaft öfter von Liegengebliebenem und Weggeworfenen zu befreien.

Unter dem Motto „Unser Dorf soll sauber bleiben“ lädt der Förderkreis alle Gemeindebürger ein, an dieser Aktion mitzumachen. Treffpunkt ist am kommenden Samstag, den 2. Juli um 15.30 Uhr auf dem Rathausplatz. Von dort wird man mit Säcken ausgestattet durch das Dorf zu ziehen, um Müll in all seinen Erscheinungsformen zu entsorgen. Am Ende der Aktion um 18 Uhr  bedankt sich der Förderkreis mit einer kleinen Brotzeit bei allen fleißigen Sammlern.

Turniere und Sonnwendfeier


Die Eisstockabteilung des ESV besteht nunmehr seit 50 Jahren. Aus diesem Anlass findet am kommenden Samstag, den 25. Juni auf der Asphaltbahn ein Gründungsturnier statt. Startberechtigt sind: SV Ascha, EC Burgfalken-Falkenfels, SV Haibach, EV Mitterfels, SV Pilgramsberg, SV Rattenberg, TSV Stallwang, ESV Waltersdorf sowie die Gründungsmannschaft des ESV. Einschreiben erfolgt um 16 Uhr, Beginn des Turniers ist dann um 16.30 Uhr unter Abteilungsleiter Johann Stahl.

Parallel zum Jubiläumsturnier findet auf dem Sportplatz das Fußballspiel ESV Haselbach – FC Feldkirchen statt. Anstoß ist hier um 16 Uhr. Zum Abschluss des sportlichen Geschehens veranstaltet der ESV traditionell die Segnung des Sonnwendfeuers. Für das leibliche Wohl während aller Veranstaltungen sorgt das Team des ESV unter der Leitung des 1. Vorsitzenden Peter Vogl. Die Bevölkerung ist sehr herzlich eingeladen, einen sonnig, sportlichen Tag mit dem ESV zu verbringen.

Architekt stellt Turnhallen-Planung vor

Aus der Gemeinderatsitzung

Bei der dringlichen Gemeinderatssitzung in der vergangenen Woche ging es im öffentlichen Teil ausschließlich um den Stand der Planung für den Turnhallenneubau. Dazu trug Architekt Bernhard Schiedeck zunächst den Stand der bisherigen Planungen vor. Nach den Wünschen seitens Schule und Vereine, Vorgaben der Förderrichtlinien und Entscheidungen des Gemeinderats hat er seit 2015 eine Reihe von Varianten entwickelt. Nachdem die Ratsmitglieder sich anhand von Tischvorlagenlagen nochmals mit dem Architekt ausgetauscht hatten, fiel die Entscheidung, die Variante D mit geringfügigen Änderungen als Grundlage für die Vorsprache bei der Bezirksregierung zu wählen. Seitens des Schulverbands haben bei der Entscheidungsfindung die Rektorin Bianca Luczak sowie Markus Schedlbauer als Schulsportleiter ebenfalls Beiträge geliefert. Peter Vogl vertrat hauptsächlich die Sicht der Vereine.

Der vom Planungsbüro Schiedeck vorgesehene Zeitplan sieht vor, bis Ende des Monats Juni die Unterlagen zur Vorsprache bei der Bezirksregierung fertigzustellen. Nach dem Förderbescheid und dem Bauantrag im September könnte die  Ausschreibung für die Gewerke bis März 2017 erfolgen, so dass unter Berücksichtigung einer etwa einjährigen Bauzeit die Fertigstellung des Turnhallenneubaus im Frühsommer 2018 anzunehmen ist.

Gründungsturnier

Die Eisstockabteilung des  ESV Haselbach blickt auf ihr 50-jähriges Bestehen zurück. Dazu veranstaltet sie am kommenden Samstag, den 25. Juni unter der Leitung von Johann Stahl ein Gründungsturnier. Folgende Moarschaften sind neben der Gründungsmannschaft des ESV startberechtigt: SV Ascha, EC Burgfalken-Falkenfels, SV Haibach, EV Mitterfels, SV Pilgramsberg, DJK Rattenberg, TSV Stallwang und ESV Waltersdorf. Einschreiben erfolgt um 16 Uhr und der Turnierbeginn ist auf 16.30 Uhr festgesetzt. Die Bevölkerung ist herzlich dazu eingeladen, die Gründungsmannschaft anzufeuern.

 

Gedenkstein gesegnet


Am vergangenen Wochenende hatte die Freiwillige Feuerwehr Haselbach zu einem Gottesdienst mit anschließender Segnung des neuen Gedenksteins beim Feuerwehrhaus eingeladen. Pater Dominik Daschner OPraem eröffnete die Messe mit einer Christusdarstellung auf einer Leinwand und der Frage: „Welche Rolle spielt Christus in meinem Leben?“. Vor der Verlesung des Evangeliums fragten fünf Kinder im Rahmen des Familiengottesdienstes in einem Rollenspiel „Wer ist Jesus?“.

Weiterlesen: Gedenkstein der FFW Haselbach

Gemeinderatssitzung vom 07.06.2016 und die Dringlichkeitssitzung vom 15.06.2016

zu den Protokollen

Segnung Gedenkstein

Am kommenden Samstag, den 18. Juni wird am Feuerwehrhaus der FFW Haselbach ein Gedenkstein für verstorbene Mitglieder gesegnet. Zuvor findet in der Pfarrkirche St. Jakob um 19 Uhr eine Messe statt. Die Ortsvereine marschieren dann geschlossen in die Kneippstraße. Nach der Segnung soll das Ereignis bei einem Kameradschaftsabend mit Grillschmankerln ausklingen. Auch die Bevölkerung ist herzlich zur dieser Gedenksteinsegnung eingeladen.

Wanderpokal wechselt zur Patengemeinde

Vergleichsschießen der Gemeinde mit der Patenkompanie im scharfen Schuss – Haselbach stellt Mannschaft- und Einzelsieger – Patenkompanie war mit Damenmannschaft erfolgreich

Am vergangenen Wochenende hatte die 5. Kompanie des schweren Pionierbataillons 901 zu einem Vergleichsschießen mit der Patengemeinde eingeladen. Die Patenkompanie unter der Führung von Major David Serfling stellte eine mustergültige Organisation des Wettbewerbs auf der Schießanlage Metting/Leiblfing sicher. Nach dem Eintreffen der sieben Mannschaften zu je vier Schützen aus der Patengemeinde traten alle Teilnehmer zur Begrüßung an. Dabei wünschte der Kompaniechef allen Schützen “Gut Schuss” und gute kameradschaftliche Gespräche zwischen den Soldaten und den zivilen Mannschaften aus der Gemeinde.

Weiterlesen: Vergleichsschießen der Gemeinde

KDFB besteht seit 35 Jahren
Messe und Festakt – Zahlreiche Ehrungen

Der Zweigverein des Katholischen Deutschen Frauenbunds hatte seine Mitglieder und Gäste am vergangenen Wochenende zur Jubiläumsfeier anlässlich des 35-jährigen Bestehens eingeladen. Zunächst stand das Erinnerungsfoto an der Kirche auf dem Programm, das noch trocken aufgenommen werden konnte. Anschließend fand in der Pfarrkirche St. Jakob eine Gedenkmesse statt, die vom Kirchenchor unter der Leitung von Franz Schötz musikalisch umrahmt wurde. Pater Dominik Daschner OPraem stellte bei seiner Begrüßung fest „Christus ist das Leben – nicht der Tod“. Nach den Lesungen von Elisabeth Braun aus dem Buch der Könige und dem Evangelium nach Lukas von der Auferweckung des Jünglings von Naim ging es in der Predigt um soziale Kompetenz früher und heute. Dabei stellte Pater Dominik besonders das Engagement des örtlichen Zweigvereins auf diesem Gebiet heraus. Nach den Fürbitten von Christa Baumgartner und Elke Schub und der anschließenden Eucharistiefeier verlas die 1. Vorsitzende Amalie Kulzer Gedanken zum Leben. Nach dem Abschlusslied „Komm Herr, segne uns, dass wir uns nicht trennen“ war der vereinsinterne Schirmdienst gefordert, um alle Teilnehmer trocken ins Gasthaus Gunda Häuslbetz zu bringen.

 

Weiterlesen: 35jähriges Bestehen KDFB Haselbach

Einladung zur Gemeinderatssitzung

PDF im Anhang.

Für 6-köpfige Flüchtlingsfamilie
wird ab sofort gesucht

vorübergehend oder dauerhaft

Wohnung/Haus
im Raum Haselbach/Mitterfels/Bogen

Bitte unterstützen Sie die Gemeinde und
den Helferkreis Asylbewerber!

Angebote an
Gemeindeverwaltung, Straubinger Str. 19, 94354 Haselbach
Telefon 09961/6363

Kostspielige Investitionen stehen an

Erster Bürgermeister gab seinen jährlichen Rechenschaftsbericht für Gemeindebürger ab - Rückblick 2015 und Vorschau 2016/2017 – Turnhallenneubau, Ertüchtigung der Kläranlage und Sanierung Johann-Baier-Straße sind Investitionsschwerpunkte

Am Wochenende hatte Erster Bürgermeister Johann Sykora zur jährlichen Bürgerversammlung eingeladen. Vor Gemeinderäten, Vertretern der Verwaltungsgemeinschaft, Bediensteten, Vereinsvorständen und ehrenamtlich tätigen Bürgern sowie Interessierten legte er zunächst einen Rechenschaftsbericht über das Jahr 2015 ab und informierte dann über geplante Vorhaben. In der anschließenden Diskussion kamen Fragen, Wünsche und Informationen zur Sprache.

Weiterlesen: Bürgerversammlung 2016

Die Schöpfung wahrnehmen

Fußwallfahrt des KDFB nach Landasberg – Maiandacht im Bergkirchlein St. Johannes – Musikalische Gestaltung durch MGV - Gemütlicher Ausklang

 

Der Zweigverein des Deutschen Katholischen Frauenbunds führte am Wochenende seine traditionelle Fußwallfahrt nach Landasberg durch. Bei leider nasskaltem, gewittrigem Wetter versammelten sich auf dem Rathausplatz unter der Führung der 1. Vorsitzenden des KDFB Amalie Kulzer dennoch 20 Frauen sowie auch männliche Bürger der Gemeinde. An der Gebetsstation vor dem Anwesen Groß in der Bahnhofstraße stellte Amalie Kulzer das Motto der diesjährigen Fußwallfahrt vor. Man wollte sich an der Schöpfung erfreuen und begann mit Gedanken über das Thema Luft.

Weiterlesen: KDFB Fußwallfahrt

Männergesangverein singt in der Gallnerkirche


Der Männergesangverein Haselbach hält für alle Musikinteressierten ein besonderes Kunst-„Schmankerl“ bereit. Am Donnerstag, den 26. Mai (Fronleichnam) um 19 Uhr gestaltet der Chor musikalisch eine Maiandacht in der Gallnerkirche, dem Straubinger Hausberg. Zur Aufführung kommen Marien-Lieder aus dem reichhaltigen Repertoire des Männergesangvereins. Die Andacht selbst gestaltet Pfarrer i.R. Johann Six aus Haselbach, der selbst aktiver Sänger im Männerchor ist. Lassen Sie sich diesen Genuss nicht entgehen!

Kinder singen für Mütter und Väter


Die Kindertagesstätte St. Jakob in Haselbach hatte kürzlich Mütter und Väter zu einem Singen im Turnraum eingeladen. Die Kinder wollten verschiedene einstudierte Lieder stolz präsentieren. Es begann mit dem gemeinsamen Lied „Unsere Mama ist die Beste“. Nach einem Gedicht und dem Lied „Einen Papa, wie den meinen ….“ spürte man, dass die Eltern ganz andächtig, gespannt und freudig dem Programm folgten. Nun präsentierten die verschiedenen Altersgruppen ihren Müttern und Vätern mit dem „Oba griaß di, oba griaß di“ noch einen Elterntag auf Bayrisch. Zum Abschluss des Muttertags-/ Vatertagssingens bekamen Mütter und Väter noch ein liebevolles Geschenk aus den Händen ihrer Kinder. Diese hatten mühevoll einen Geburtstagskalender mit 12 Seiten gebastelt. Da war die Freude bei den Beschenkten sichtlich zu spüren.

Weiterlesen: Kinder singen für Mütter und Väter

Freude für Mütter und Väter
Muttertags-/Vatertagsfeier der Senioren – KDFB gestaltete den Hauptteil des Nachmittags


In der vergangenen Woche feierten über 30 Seniorinnen und Senioren der Gemeinde im Gasthaus Gunda Häuslbetz einen gemeinsamen Mutter- und Vatertagnachmittag. Auf den hübsch dekorierten Tischen im Nebenzimmer begrüßte Seniorensprecherin Meta Sepaintner alle Mütter und Väter zu ihrem Festtag. Sie dankte dem  Katholischen Deutschen Frauenbund mit ihrer 1. Vorsitzenden Amalie Kulzer, 2. Vorsitzenden Maria Wintermeier, Schriftführerin Andrea Heigl, Schatzmeisterin Melanie Schötz und Beisitzerin Christa Baumgartner für die Übernahme der Gestaltung des Nachmittags und für Kuchen, Torten und Kaffee. Amalie Kulzer versprach den Anwesenden, mit einem abwechslungsreichen Programm den Nachmittag zu verschönern. Außerdem wurden die Mütter mit einer Rose und die Väter mit einer süßen Nascherei überrascht. Mit der freudigen Feststellung „wir sind gern gekommen“ sowie einem Rückblick auf die Geschichte des Muttertags und persönliche Erinnerungen leitete sie den bunten Nachmittag ein.

Weiterlesen: Senioren Muttertag

Gegen Lagerdenken

Katholischer Landjugendbund gestaltete eine Maiandacht an der Kapelle Pfarrholz

 
In der vergangenen Woche versammelten sich etwa 25 Christen zunächst auf dem Rathausplatz, um gemeinsam zur Kapelle Pfarrholz zu gehen. Dort gestaltete der Katholische Landjungendbund zusammen mit Gemeindereferentin Birgit Blatz eine Jugendmaiandacht.
 
 

Weiterlesen: KLJB Maiandacht

“Rose als Symbol der Liebe”

8 Mädchen und 9 Buben empfangen zum ersten Mal die Hl. Kommunion – „Liebe wartet auf Antwort“

 

Am Wochenende nahmen 17 junge Christen der Pfarrgemeinde erstmals am der Eucharistiefeier teil. In Anwesenheit von Eltern, Taufpaten, Verwandten und Pfarrgemeinde erneuerten sie das durch die Paten gegebene Taufversprechen. Der Kinder- und Jugendchor Haselbach unter Leitung von Franz Schötz mit Unterstützung durch Florian Murer an der Orgel umrahmten die Feier musikalisch. Pater Dominik Daschner OPraem nahm die Rose in seiner Predigt zum Bild seiner Ausführungen. Bei der Dankandacht am Diensttag ließen die Erstkommunikanten ihre Andachtsgegenstände und Geschenke segnen.

Weiterlesen: Erstkommunion 2016

Maria Meerstern

Kindertagesstätte St. Jakob gestaltete eine Maiandacht an der Kapelle Dürrmaul/Auried

Bei herrlichem Wetter versammelten sich zum Wochenende fast 40 Kinder mit ihren Eltern, Geschwistern und Verwandten an der Kapelle der Familie Vogl in Dürrmaul zur Kindermaiandacht. Nach dem Eingangslied „Ich freue mich auf diesen Tag“, das Evi Dorner ebenso wie die folgenden Lieder musikalisch begleitete, begrüßte Gemeindereferentin Birgit Blatz die Anwesenden mit der Frage „Weißt du wie viel Sterne es gibt?“ und erläuterte, warum Maria auch Meerstern genannt wird.

Weiterlesen: Kinder-Maiandacht

Unterkategorien

  • 2014

    Artikel aus dem Jahr 2014

  • 2015

    Artikel aus dem Jahr 2015

  • 2016

    Artikel aus dem Jahr 2016

2016  Gemeinde Haselbach   globbersthemes joomla templates